Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Januar 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Fellerstrasse

Massnahmen gegen Autorennen

Mit provisorischen Sofortmassnahmen wollen die Verkehrsplanung und das Tiefbauamt der Stadt Bern Autorennen auf der Fellerstrasse eindämmen. Sofern die Witterungsverhältnisse dies zulassen, werden die Arbeiten ab Montag, 19. Januar 2015 ausgeführt. Anschliessend soll eine Tempo-30-Zone eingeführt werden.

Auf der Fellerstrasse finden immer wieder illegale private Autorennen statt. Im Oktober 2014 kam es zu einer Frontalkollision, vermutlich verursacht durch ein illegales Autorennen. Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Um diese gefährlichen Autorennen künftig einzudämmen haben die Verkehrsplanung und das Tiefbauamt Sofortmassnahmen entwickelt: Mit provisorischen Strassenverengungen soll die Verkehrssicherheit auf der Fellerstrasse erhöht werden. Gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, werden die notwendigen Markierungs- und Signalisationsarbeiten ab kommendem Montag, 19. Januar 2015, ausgeführt. Sollte dies aus Witterungsgründen nicht möglich sein, wird die Umsetzung um eine Woche verschoben. Um die nötigen Arbeiten durchführen zu können, müssen an der Fellerstrasse vom 19. bis 21. Januar einzelne Parkplätze und Flächen freigehalten werden. Die entsprechenden Hinweistafeln werden noch diese Woche aufgestellt.

Die Kantonspolizei führt an der Fellerstrasse unabhängig von den Sofortmassnahmen weiterhin regelmässig Geschwindigkeitskontrollen durch.

Einführung von Tempo-30 auf Riedbach- und Fellerstrasse
Die Einführung von Tempo-30 ist in der Riedbachstrasse auf Frühjahr 2015 vorgesehen. Dazu ist ein Publikationsverfahren notwendig. Das gesetzlich verlangte Strassenbild für die Einführung von Tempo-30 ist demgegenüber in der breiten und geradlinigen Fellerstrasse mit Sofortmassnahmen allein nicht zu erreichen. Die erforderlichen weitergehenden Verkehrsberuhigungsmassnahmen werden bis Frühling 2015 erarbeitet; Tempo-30 ist dort auf den Sommer 2015 geplant.

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile