Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

30. März 2017 | Gemeinderat, Direktionen

Nadine Borter als designierte KTB-Präsidentin gewählt

Der Gemeinderat hat Marcel Brülhart als interimistischen Präsidenten und Nadine Borter als designierte Präsidentin in den Stiftungsrat von Konzert Theater Bern (KTB) gewählt. Vorgesehen ist, dass Nadine Borter sich als Stiftungsratsmitglied in ihre Führungstätigkeit einarbeitet und im Jahr 2018 das KTB-Präsidium übernimmt. Bis dahin wird der Stiftungsrat von Marcel Brülhart geleitet. Mit dieser Regelung will der Gemeinderat einen geordneten Übergang sicherstellen und die Kontinuität im KTB-Stiftungsrat gewährleisten.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass er mit Nadine Borter eine geeignete Persönlichkeit gefunden hat, um den Generationenwechsel im Stiftungsrat von KTB einzuleiten und die künftigen Herausforderungen für diese wichtige Kulturinstitution zu meistern. Nadine Borter verfügt über langjährige Führungserfahrung, ist kulturaffin und eine ausgezeichnete Kommunikatorin. Sie wird ihr Amt als Stiftungsrätin auf den 1. April 2017 antreten und nach einer Einarbeitungszeit im kommenden Jahr das Präsidium übernehmen.

In der Übergangsphase überträgt der Gemeinderat Marcel Brülhart das Präsidium des KTB-Stiftungsrates. Er ist seit 2011 Mitglied des Stiftungsrates, hatte die Fusion von Stadttheater und Berner Symphonieorchester umgesetzt und Konzert Theater Bern anschliessend eine Saison interimistisch geführt. Mit dieser Lösung soll ein geordneter Übergang sichergestellt und die Kontinuität im Stiftungsrat gewährleistet werden. Zudem steht Nadine Borter damit genügend Zeit für die Einarbeitung zur Verfügung.

Kommunikationsexpertin mit Führungserfahrung

Nadine Borter ist eidgenössisch diplomierte Leiterin Marketing und Kommunikation und leitet als Geschäftsführerin und Inhaberin die Berner Kommunikationsagentur Contexta AG. In dieser Funktion wurde sie im Jahr 2011 als Werberin des Jahres ausgezeichnet. Seit 2003 ist Nadine Borter als Vorstandsmitglied bei Leading Swiss Agencies engagiert, von 2012 bis 2014 präsidierte sie den Branchenverband. Seit 2006 amtet sie als Stiftungsrätin der Stiftung für Marketing in der Unternehmensführung (GfM) und seit vergangenem Jahr als Verwaltungsrätin der Walliser Weingenossenschaft Provins. Als Dozentin ist sie an verschiedenen Hochschulen tätig, unter anderem an der Universität Bern, der HSG St. Gallen und der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Die 42-Jährige ist Mutter von zwei Töchtern.

Gutes Fundament für die Zukunft

Aus dem Zusammenschluss von Stadttheater und Berner Symphonieorchester hervorgegangen, hat sich KTB in den vergangenen Jahren unter dem bisherigen Stiftungsrat aus Sicht der Stadtregierung gut entwickelt und steht auf einem soliden Fundament. In den kommenden drei Jahren werden weitere vier Mitglieder den Stiftungsrat verlassen. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass KTB mit dem nun eingeleiteten Erneuerungsprozess im Stiftungsrat für die Zukunft gut aufgestellt ist. Wichtig ist dem Gemeinderat, dass der nun eingeschlagene Weg fortgesetzt wird.

Dokumente

Dokumente
Titel
Datei JPEG imageBild Nadine Borter (JPG, 10,7 MB)

Gemeinderat Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile