Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juni 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Tourismus

Neu ein vierjähriger Leistungsvertrag mit Bern Tourismus

Um mehr Planungssicherheit zu erhalten, soll Bern Tourismus künftig einen vierjährigen Leistungsvertrag von der Stadt Bern erhalten. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Vortrag zuhanden des Berner Stadtparlaments verabschiedet.

Ende Jahr läuft der bestehende Leistungsvertrag zwischen der Stadt Bern und Bern Tourismus aus. Die beiden Parteien streben ab 2015 neu einen Leistungsvertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren an. Damit würde die Planungssicherheit für die Berner Tourismus-Organisation erhöht und der Aufwand für beide Seiten reduziert. In der Vergangenheit sind die Stadt Bern und Bern Tourismus alle ein bis zwei Jahre zusammengekommen, um über einen neuen Vertrag zu verhandeln.

Jahresbeitrag leicht reduziert
Vereinbart wurde neu ein pauschaler Jahresbeitrag von 870'000 Franken. Bisher hatte er 890'000 Franken pro Jahr betragen; die Reduktion trägt den Sparbemühungen der Stadt Bern Rechnung. Insgesamt beträgt die Abgeltung für die vierjährige Vertragsdauer somit 3'480'000 Franken. Neu sind die Erträge, die aus der Übernachtungsabgabe an Bern Tourismus fliessen, wie auch die Leistungen, die damit finanziert werden, nicht mehr integraler Bestandteil des Leistungsvertrages. Sie sind separat im überarbeiteten Reglement über die Übernachtungsabgabe festgehalten.

Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag Leistungsvertrag mit Bern Tourismus 11.06.2014 87.3 KB
Datei PDF documentLeistungsvertrag Bern Tourismus 2015 2018 11.06.2014 105.9 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile