Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. November 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Turnhalle Steigerhubel

Neues Frühförderprojekt MiniMove

Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren können ab 9. November immer sonntags die Turnhalle Steigerhubel zusammen mit ihren Eltern gratis benutzen. Das Projekt MiniMove wird vom Sportamt der Stadt Bern zusammen mit «IdéeSport» durchgeführt.

Sonntags in der Turnhalle zusammen mit Mami und Papi spielen und turnen, das ist für viele Kinder ein Hit. Ab 9. November öffnet die Stadt Bern im Rahmen des Frühförderprojekts MiniMove über die Wintermonate die Turnhalle Steigerhubel: Von 14.30 bis 17 Uhr sind Eltern mit ihren Zwei- bis Fünfjährigen herzlich eingeladen am neuen Bewegungsprogramm teilzunehmen.

Ein Team aus Erwachsenen und Jugendlichen sorgt für die Betreuung und die Sicherheit vor Ort. Das Angebot ist kostenlos; es wird zudem eine gratis Zwischenverpflegung angeboten. Für «MiniMove» sind vorerst bis zum 15. März 2015 insgesamt 16 Veranstaltungen geplant. Während der Weihnachtsferien bleibt die Turnhalle geschlossen.

Frühförderung, die etwas bewegt
Die frühe Förderung von Kindern ist ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit und ein fester Bestandteil der Stadtberner Bildungspolitik. Mit dem Angebot MiniMove werden Kinder in ihrer motorischen Entwicklung, dem Ernährungsverhalten und ihrer sozialen Kompetenz gefördert. «MiniMove» steht allen offen, besonders aber auch Familien mit beschränkten finanziellen Mitteln, die sich Hallenbadbesuche, Sportkurse etc. nicht häufig leisten können oder Familien, die beispielsweise in engen Wohnverhältnissen leben oder ihre Kinder nicht allein draussen spielen lassen können.

Mit den jugendlichen Betreuungspersonen, sogenannten «Juniorcoaches», ist «MiniMove» gleichzeitig ein Jugendförderprojekt. Die Jugendlichen übernehmen eine wichtige Brückenfunktion zu den Eltern und sammeln erste Betreuungs- und Arbeitserfahrungen.

Bewährtes Konzept
«MiniMove» wird im Auftrag der Stadt Bern von «IdéeSport» umgesetzt. Die gemeinnützige Stiftung verwirklicht in der ganzen Schweiz Bewegungsprojekte in Turnhallen für Jugendliche und Kinder. Das Konzept von «MiniMove» orientiert sich an den bereits erfolgreich laufenden Programmen MidnightSports und OpenSunday für Jugendliche. Die zentrale Idee ist, bestehende Infrastruktur zu nutzen. Sport wird dabei einerseits als Mittel zur Gewalt- und Suchtprävention, andererseits zur Gesundheitsförderung und sozialen Integration genutzt. In der Stadt Bern bestehen bereits die beiden OpenSunday-Projekte Bern Ost und Bern Rossfeld.

«MiniMove» zum Ersten: Am kommenden Sonntag, 9. November, wird «MiniMove» offiziell eröffnet. Alle Interessierten – mit oder ohne Kinder – sind ab 14.30 Uhr zu einem Apéro in der Turnhalle Steigerhubel, Steigerhubelstrasse 51, 3008 Bern, eingeladen.

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile