Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Dezember 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz

Traditionellere Dekoration für den «Bärner Wiehnachtsboum»

Die aussergewöhnliche Dekoration des «Bärner Wiehnachtsboums» polarisiert. Weil der Weihnachtsbaum vor allem weihnächtliche Vorfreude auslösen soll, hat die BERNEXPO GROUPE in Absprache mit idéeBERN beschlossen, die Dekoration traditioneller nachzugestalten. Die An-passungen wurden am Mittwoch in Angriff genommen und dauern bis voraus-sichtlich Donnerstag an.

Mit dem Azündfescht von vergangenem Donnerstag wurde der «Bärner Wiehnachtsbaum» feierlich eingeweiht. Das Fest lockte zahlreiche Bernerinnen und Berner auf den Bundesplatz. Weil die aussergewöhnliche Dekoration in der Bevölkerung gegensätzliche Reaktionen auslöste, entschlossen sich die Initianten die Tanne nachzuschmücken. Dass die Meinungen zur Dekoration auseinandergehen würden, war der BERNEXPO GROUPE im Vorfeld bewusst. Überrascht wurde sie aber von der Intensität der Rückmeldungen.

Weihnachtsbaum soll Freude bereiten
Weil der Weihnachtsbaum der Bevölkerung in erster Linie Freude bereiten soll, nimmt die BERNEXPO GROUPE die kritischen Meinungen ernst. «Im Nachhinein betrachtet waren wir mit unserem Konzept wohl zu innovativ. Deshalb bringen wir nun wieder etwas mehr Tradition zurück», sagt André Caradonna, Leiter Kommunikation der BERNEXPO GROUPE.

Trotz der neuen Baumdekoration kann die Berner Bevölkerung nach wie vor ihre Meinung beziehungsweise ihre Stimme zum Baum abgeben. Die Möglichkeit zur Mitbestimmung der Lichtfarbe des Baumschmucks ist via Facebook-Voting (www.facebook.com/BERNEXPO) weiterhin möglich.

Titel Bearbeitet Grösse

idée Bern - Vereinigung für Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile