Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Mai 2001 | Statistik

Einwohnerinnen- und Einwohnerbefragung 2001

Die Stadt Bern hat in den Jahren 1995 bis 1999 jeweils Einwohnerinnen- und Einwohnerbefragungen durchgeführt, die von den befragten Personen gut aufgenommen worden sind. Die Resultate der letzten Befragung sind vor kurzem bekanntgegeben worden. Ein ausführlicher Bericht der Befragung 1999 (inkl. Vergleiche mit 1995-1998 und Befragungen in anderen Städten; 171 Seiten, Tabellen und Figuren) ist für Fr. 30.- bei den Statistikdiensten, Tel. 321 75 31 oder E-Mail statistikdienste@bern.ch erhältlich.

Gestützt auf die positiven Erfahrungen hat der Gemeinderat beschlossen, die Einwohnerinnen- und Einwohnerbefragung inskünftig ab dem Jahr 2001 alle zwei Jahre zu wiederholen. Er ist daran interessiert, wie die Lebensbedingungen in der Stadt beurteilt werden, wie zufrieden die Bevölkerung mit den Leistungen der Stadt ist, wo die grössten Probleme sind, die gelöst werden müssen. Ebenfalls möchte der Gemeinderat wissen, ob die gesteckten Ziele erreicht wurden. Dieses Jahr werden ergänzend Fragen zum Thema Zusammenleben von schweizerischer und ausländischer Bevölkerung gestellt.

Die diesjährige Befragung erfolgt zwischen dem 21. Mai und dem 12. Juni 2001 mittels telefonischen Interviews, die durch das Institut LINK durchgeführt werden. Die durch eine Stichprobe aus der Einwohnerdatenbank ausgewählten Personen erhielten in der Woche 20 ein persönliches Ankündigungsschreiben

Die Stadtverwaltung versichert, dass die Informationen streng vertraulich behandelt und (gemäss den Datenschutzbestimmungen) nur für statistische Zwecke verwendet werden. Die Auswertung der Umfrage wird durch die Statistikdienste der Stadt Bern vorgenommen. Die Ergebnisse werden später bekanntgegeben.

Statistikdienste der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Fusszeile