Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Mai 2002 | Statistik

Wohnbautätigkeit und Wohnungsbestand 2001

2001 nahm die Zahl der Wohnungen in der Stadt Bern um 93 Wohnungen zu, was über dem Vorjahreswert (+72 Einheiten) liegt. Hinzugekommen sind vorab 4- Zimmerwohnungen, in geringerem Umfang auch Wohnungen mit 2, 5 und 6 Zimmern. Wohnungszugänge konnten in den Stadtteilen I (Innere Stadt), III (Mattenhof – Weissenbühl), IV (Kirchenfeld – Schosshalde) und VI (Bümpliz – Oberbottigen) verzeichnet werden; Ab-gänge dagegen in den Stadtteilen II (Länggasse – Felsenau) und V (Breitenrain – Lorraine). <br><br> Der Gesamtwohnungsbestand der Stadt Bern erreichte Ende 2001 einen Stand von 73 252 (Vorjahr: 73 159). Rund 45% der Wohnungen in der Stadt Bern befinden sich in Gebäuden, die vor 1947 erstellt wurden (bei Renovationen bleibt das ursprüngliche Baujahr unverändert). Weitere 40% wurden zwischen 1947 und 1970 erstellt. Die restlichen Wohnungen verteilen sich auf Gebäude, die nach 1970 gebaut wurden.

Statistikdienste der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Fusszeile