Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. April 2015 | Stadtrat

Medienmitteilung der Kommission für Planung, Verkehr und Stadtgrün (PVS)

Die Kommission PVS beantragt dem Stadtrat die Zustimmung zur Projektierung Bären- und Waisenhausplatz

Die Kommission für Planung, Verkehr und Stadtgrün (PVS) des Berner Stadtrats hat das weitere Vorgehen und den Projektierungskredit für die Umgestaltung des Bären- und Waisenhausplatzes vorberaten und beschlossen, dem Stadtrat die Zustimmung zu beantragen.

Seit vielen Jahren ist die Umgestaltung der beiden zentralen Plätze von Bern ein Thema. Die Neugestaltung des Bären- und des Waisenhausplatzes geht auf eine Volksinitiative zurück, die 1988 von den Stimmberechtigten angenommen wurde. Die Initianten verlangten ein Projekt für die Gestaltung der beiden Plätze. Nach Annahme der Volksinitiative wurde ein Bauprojekt ausgearbeitet, das aber nie umgesetzt wurde. Aus finanziellen Gründen wurde das Bauvorhaben immer wieder zurückgestellt. Kleinere Instandstellungs- und Gestaltungsmassnahmen wurde jedoch realisiert. Die politischen Forderungen nach einer ganzheitlichen Umgestaltung blieben aber bestehen. Zudem wird der bauliche Zustand der beiden Plätze Jahr für Jahr kritischer und es besteht diesbezüglich dringender Handlungsbedarf. Der Gemeinderat unterbreitet deshalb dem Stadtrat einen Vorgehensvorschlag und einen Projektierungskredit, damit die Sanierung und die Gestaltung der beiden Plätze nun realisiert werden können. Dabei soll das ursprüngliche Bauprojekt an die neuen Rahmenbedingungen angepasst und umgesetzt werden.

Die PVS hat den Vorgehensvorschlag vorberaten und sie kommt zum Schluss, dass dieses Vorgehen sinnvoll ist und sie beantragt dem Stadtrat, dem Projektierungskredit zuzustimmen. Stimmt der Stadtrat dem Kredit ebenfalls zu, könnten die Stimmberechtigten 2018 über den Baukredit befinden.

Für Auskünfte steht Ihnen der Kommissionssprecher der Vorlage, Philip Kohli
(078 900 25 00) sowie der Kommissionspräsident, Daniel Imthurn (076 575 62 66) gerne zur Verfügung.

Ratssekretariat des Stadtrats

Weitere Informationen.

Fusszeile