Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. November 2014 | Stadtrat

Medienmitteilung der Kommission für Planung, Verkehr und Stadtgrün (PVS)

Die Kommission PVS beantragt dem Stadtrat die Zustimmung zur Überbauungsordnung Insel Areal III

Die Kommission für Planung, Verkehr und Stadtgrün (PVS) des Berner Stadtrats hat sich mit dem Gesamtkonzept des Insel Areals auseinandergesetzt und mehrheitlich beschlossen, dem Stadtrat die Zustimmung zur Überbauungsordnung mit der entsprechenden Abstimmungsvorlage zu beantragen.

Die Kommissionsmehrheit ist der Meinung, dass das Areal neu strukturiert werden muss, so dass die Anlage wieder zu ihren alten Grundstrukturen zurückfinden kann: grosszügig, strukturiert und baulich einheitlich. Das Inselspital als einer der grössten Arbeitgeber und als bedeutender Wissenschaftsstandort erzeugt bereits heute ein grosses Verkehrsaufkommen. Durch die Vergrösserung des Flächenangebots wird es zu Mehrverkehr kommen. Aus Sicht der PVS ist es deshalb zentral, dass die Verkehrsinfrastruktur so erstellt wird, dass der Nutzungsmix auf dem Areal gewährleistet und ein Nebeneinander von verschiedenen Verkehrsteilnehmenden möglich ist. Eine Mehrheit der Kommission verlangt ein Mobilitätskonzept für das Gesamtareal, mit dem Ziel, die Verkehrsmittelwahl aller Nutzergruppen (Patienten, Besucher, Beschäftigte, Studierende) in Richtung umweltfreundlicher, nachhaltiger Verkehrsmittel zu verändern.
Eine Kommissionsminderheit befürchtet, dass der Individualverkehr zu fest aus dem Inselareal zurückgedrängt wird, nicht genügend Parkierungsmöglichkeiten vorhanden sind und die Insel dadurch ihre wichtige Zentrumsfunktion verlieren könnte.
Über die Überbauungsordnung befinden die Stimmberechtigten der Stadt Bern voraussichtlich im März 2015.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Kommissionssprecher der Vorlage, Daniel Imthurn (076 575 62 66), gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen.

Fusszeile