Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Angehörigenpflege

Angehörigenpflege ist ein wichtiger Teil der Care-Arbeit. Über Angehörigenpflege wird am Arbeitsplatz wenig gesprochen. Dabei entstehen gerade dadurch Vereinbarkeitsprobleme und Belastungssituationen. Die Betroffenen sind gefordert und die Arbeitgebenden können wertvolle Unterstützung leisten.

Informationen für Betroffene und Angehörige

Wer Hilfe oder Entlastung für sich oder Angehörige benötigt, findet bei Hilfe und Pflege zu Hause viele Informationen und ambulante Angebote in der Stadt Bern. Die Broschüre Betreuung daheim und Hilfe im Haushalt (PDF, 565 KB) zeigt verschiedene Betreuungsarten auf und was dabei zu beachten ist. CareInfo gibt Auskunft zu praktischen und versicherungstechnischen Fragen rund um die Pflege und Betreuung zu Hause durch so genannte Care-Migrantinnen.

Sie arbeiten in einem Privathaushalt?

Neben der Betreuung durch Angehörige und der Pflege durch Spitex-Organisationen gewinnt die 24-Stunden-Betreuung durch Care-Migrantinnen an Bedeutung. Die Betreuerinnen stammen vorwiegend aus osteuropäischen Ländern. CareInfo richtet sich mit rechtlichen Informationen und einem Forum zum Austausch von Fragen und Erfahrungen an die Care-Migrantinnen. Seit 2011 schützt ein verbindlicher Normalarbeitsvertrag alle Angestellten in Schweizer Haushalten. Die Gewerkschaft Unia hat dazu Flyer in acht Sprachen verfasst.

Unterstützung durch Unternehmen

Unternehmen können ihre Mitarbeitenden bei der Suche nach Betreuungslösungen unterstützen. Auf work & care finden Führungspersonen und HR-Fachleute praxisnahe Informationen zur Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege. Zudem gibt es spezialisierte Beratungsservices, die im Auftrag des Unternehmens die Mitarbeitenden bei der Organisation der Angehörigenpflege und bei der Suche nach Betreuungsplätzen unterstützen. Mehr Informationen unter vereinbarkeitsfreundliche Unternehmen.

Das tut die Stadt Bern

Die Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt die Plattform CareInfo und war an der Erarbeitung der Broschüre «Betreuung daheim und Hilfe im Haushalt» beteiligt. Das Kompetenzzentrum Alter informiert über Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen.

Fusszeile