Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Wie entsorgt man E-Zigaretten?

6. Juli 2023

Der Konsum von E-Zigaretten nimmt stetig zu. Doch wohin damit, wenn das Produkt ausgedient hat? Eine neue Branchenlösung bringt Klarheit.

Ein- und Mehrweg-E-Zigarette
Bild Legende:

E-Zigaretten sind Elektrogeräte und können kostenlos überall abgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Sie können auch kostenfrei im ÖkoInfoMobil oder auf den Entsorgungshöfen abgegeben werden.

E-Zigaretten – oder Vaporizer, kurz Vapes – bringen eine Flüssigkeit mittels elektrisch beheizter Wendel zum Verdampfen. Mehrweg-E-Zigaretten haben einen wiederaufladbaren Akku sowie einen nachfüllbaren Tank für die Flüssigkeit und können entsprechend mehrmals verwendet werden. Im Gegensatz dazu funktionieren die Einweg-E-Zigaretten mit einer Batterie, bestehend aus Lithium, Kobalt und Nickel. Ist alle Flüssigkeit verbraucht – respektive verdampft – muss das Gerät entsorgt werden.

Branchenlösung

Die Branchenlösung für E-Zigaretten startete per 1. Juli 2023. Mit der Branchenlösung wird dem Hersteller/Importeur eine durch Kontrollen gesicherte, umweltverträgliche und über vorgezogene Recyclingbeiträge (vRB) finanzierte Branchenlösung für die Verwertung von E-Zigaretten zur Verfügung gestellt.

Die Branchenlösung betrifft folgende Gerätekategorien:

  • Einweg-E-Zigaretten
  • Mehrweg-E-Zigaretten
  • Akkuträger mit Akku
  • Akkuträger ohne Akku

Fragen? Antworten!

Haben Sie zu weiteren Produkten Fragen zur Entsorgung? Falls Sie das Produkt nicht in unserem Entsorgungs-ABC finden, schreiben Sie uns: .

Weitere Informationen.

Ansprechperson Medien

Sandra Christen


+41 31 321 79 79

Fusszeile