Navigieren auf Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Möchten Sie Teil der Aktionswoche 2023 sein?

22. September 2022
Bild Legende:

Das Versprechen der Chancengerechtigkeit ist häufig mehr eine Utopie als die Realität. Ein gerechter Zugang zu vielen Angeboten, Teilhabemöglichkeiten oder Arbeitsstellen sind nicht für alle selbstverständlich, und viele Menschen sind von Ausschlussmechanismen aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft, Religion oder Sprache betroffen. Wie gehen wir dagegen vor?

Mit dieser Frage setzt sich die Stadt Bern auseinander und hat schon in den letzten zwei Jahren ihre Aktionswoche gegen Rassismus dem Thema struktureller Rassismus gewidmet.

2021 lag der Fokus auf Abläufen und welche Mechanismen Rassismus strukturell in unserem Alltag und Institutionen verfestigen. 2022 thematisierte sie Zugänge und wie wir diese nachhaltig schaffen können. Die 13. Aktionswoche gegen Rassismus wird das Unterthema Ressourcen tragen: Welches Wissen, welche Werkzeuge und welche Form des Austausches bedarf es, um strukturellen Rassismus zu erkennen und zu bekämpfen?

Die Aktionswoche gegen Rassismus 2023 wird vom 18. März bis zum 25. März 2023 stattfinden. Bis zum Montag, 31. Oktober 2022, können auch Sie Aktivitäten vorschlagen und Gesuche um finanzielle Unterstützung (bis maximal 2000 Franken) stellen.

Das Team der Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen, in Zusammenarbeit mit einer Begleitgruppe von Mitgliedern mit Rassismuserfahrung aus der Fachkommission für Migrations- und Rassismusfragen, wird anschliessend bis zum 21. November 2022 eine Auswahl unter den eingereichten Projekten treffen.

Alle Informationen zur Aktionswoche 2023 und den EIngaben finden Sie auf der Seite: Ausschreibung Aktionswoche 2023.

Wir freuen uns sehr auf ihre Eingabe!

Weitere Informationen.

Fusszeile