Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Zwei Kunstplätze im Stadtteil 6

Die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Bern und der Verein Kunstachse haben für 2023 zwei «Kunstplätze» im Stadtteil 6 im Westen Berns ausgeschrieben. Die Jury konnte aus 37 internationalen Bewerbungen zwei Projekte auswählen. Im Zentrum der Arbeiten steht die Identität des Ortes: Der Dialog und der Austausch mit der Quartierbevölkerung eröffnet Einblicke in das Quartier und nimmt Anteil am Leben vor Ort.

Filmpremiere «Im Kleefeld» von Sean Wirz
Bild Legende:
Filmpremiere «Im Kleefeld» von Sean Wirz

Am Sonntag, 7. April 2024, 11 Uhr, feiert im grossen Saal im Chleehus ein Dokumentarfilm Premiere. Der Berner Filmer Sean Wirz begleitete dafür die Künstlerin Adela Picón bei ihrer Arbeit. Hier verbrachte diese den letzten Sommer und schuf mit Reels und Raps aus dem Quartier den Kurzfilm «Der Puls vum Chleefäud». Nun laden die IG Kleefeld, die Quartierarbeit VBG, der Verein Kunstachse und die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Bern am ersten Ferienwochenende zu Film, Kaffee und Kuchen. Danach ist der Film auch online zu sehen.

«Der Puls vum Chleefäud» mit Adela Picón

Von Mai bis Juli 2023 lebte die spanisch-schweizerische Künstlerin Adela Picón im Kleefeld. Wer im Kleefeld in Bern Bümpliz wohnt, ist ihr kaum entgangen: Adela baute in der Grasfläche ihren Arbeitstisch auf. Sie besuchte die IG Kleefeld, den Quartiertreff und verschiedene Mittagstische. Sie lud selbst zum Essen in ihre Gastwohnung in einem der Wohnblöcke. Sie beteiligte sich an Events vom Kindersporttag bis Fussballturnier. So knüpfte sie Kontakte mit Jugendlichen und Familien aus dem Kleefeld und gewann sie zur Mitarbeit an einer kollektiven audio-visuellen Produktion. Das visuelle Tagebuch auf Instagram dokumentierte die Begegnungen. Mit Reels und Raps aus dem Quartier feierte der Film «Der Puls vum Chleefäud» am 28. Oktober 2023 Premiere an einer Hausfassade auf dem Rasenplatz Kleefeld Ost Premiere. Der Film lässt sich auf der Website der Künstlerin herunterladen.

Bild Legende:
Adela Picón empfängt einen Gast im Freiluftbüro. Foto: Mauro Abbühl

Das Kollektiv Partout Partout aus Luzern

Von September und bis November 2023 lebte das Kollektiv Partout Partout aus Luzern im Fellergut. Die fünf Mitglieder studieren an der Hochschule Luzern Kunst bzw. Kunstvermittlung und heckten im Fellergut eine Vielzahl kleiner Aktionen aus.

Das Bild zeigt das Kollektiv Partout Partout bei einer Aktion im Fellergut.
Bild Legende:

«Die KUKO Kunst Kompanie macht Ihre Träume wahr!» hiess eine dieser Aktionen. Unter dem Namen KUKO Kunst Kompanie suchte das Kollektiv per Inserat nach Kunst-Wünschen aus Bern-West und beauftragte schliesslich die Bemalung einer Garagetüre, der Sitzbänke einer KITA, gestaltete ein Adventsfenster und eine Performance (Bild) und liess das Lieblingsbistro einer Nachbarin in Wasserfarbe porträtieren. 

Weitere Informationen.

Kontakt

Zimmermann Annina

Fachspezialistin Kunst im öffentlichen Raum
Geschäft: +41 31 321 47 05
annina.zimmermann@bern.ch

Fusszeile