Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Weiterbildungsangebote für Freiwillige

Die Freiwilligenkoordination des Asylsozialdienstes organisiert für das «Netzwerk Freiwilligenarbeit Migration und Integration Bern und Umgebung» mehrmals jährlich Weiterbildungsmodule. Diese Kursmodule richten sich an Freiwillige, die sich im Bereich Migration und Asyl in der Stadt Bern und angrenzenden Gemeinden engagieren. Geleitet werden die Kurse von externen Fachpersonen, insbesondere der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen. 

Die Module können unabhängig voneinander einzeln gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldefrist ist jeweils zwei Wochen vor Kursbeginn. Die Kursplätze sind beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben. Das Programm des Herbstsemesters 2021/22 finden Sie hier (PDF, 222.7 KB).

Modul 1: «Sozialhilfe im Asyl- und Flüchtlingsbereich»

bereits durchgeführt am 9. September 2021

Modul 2: «Zauberwort Integration»

Möglichkeiten und Grenzen

«Integration» ist in aller Munde und auch für Geflüchtete ist dieser Begriff aufgrund der Neustrukturierung des Asylbereichs aktueller denn je. Gleichzeitig weicht das ehemals offene und dynamische Integrationskonzept mehr und mehr einem engen und statischen Verständnis. Dieses Modul erklärt, worauf die kantonale Integrationsförderung abzielt und welches Integrationsverständnis ihr zugrunde liegt. Wir diskutieren, was dieses Konzept für die Geflüchteten in der Praxis bedeutet und welche Unterstützung durch Freiwillige in diesem Kontext sinnvoll ist.

Datum: Mittwoch, 3. November 2021, 18.30 – 21.00 Uhr
Ort: Kursraum in Bern
Kursleitung: Fachperson der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen
Anmeldung: Online oder per Mail an freiwilligenarbeit.asyl@bern.ch

Modul 3: «Umgang mit schwierigen Situationen»

Austausch und Strategieansätze

Persönliche Begegnungen mit geflüchteten Menschen sind bereichernd, manchmal jedoch auch schwierig. So kommt es vor, dass sich im direkten Austausch Schwierigkeiten ergeben – beispielsweise, wenn Missverständnisse entstehen. Oder aber die Situation, die eine geflüchtete Person erlebt, ist besonders schwierig – zum Beispiel, weil der mit viel Hoffnung verbundene Antrag auf Familiennachzug abgelehnt wird, trotz intensiven Bemühungen keine Lehrstelle gefunden wird, auf die Wohnungs-Bewerbung zum x-ten Mal eine Absage erfolgt oder sogar ein negativer Asylentscheid ins Haus flattert. Dieses Modul bietet Raum, gemeinsam über Strategien zu sinnieren, wie Freiwillige mit solchen und ähnlichen vertrackten Situationen umgehen könnten.

Datum: Mittwoch, 8. Dezember 2021, 18.30 – 21.00 Uhr
Ort: Kursraum in Bern
Kursleitung: Fachperson der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen
Anmeldung: Online oder Mail an freiwilligenarbeit.asyl@bern.ch

Modul 4: «Auf Augenhöhe mit Geflüchteten – Fallstricke des Helfens»

Trotz dem Wunsch vieler Freiwilliger, Geflüchteten und Menschen in Not auf Augenhöhe zu begegnen, sind diese Beziehungen immer von einer Machtungleichheit geprägt und die Handlungsmöglichkeiten der Involvierten ungleich verteilt. In der Weiterbildung beschäftigen wir uns mit den «Fallstricken des Helfens». Wie können wir versuchen, uns dem Ideal einer Begegnung auf Augenhöhe anzunähern und die Reproduktion von paternalistischen Denkmustern zu vermeiden?

Datum: Montag, 24. Januar 2022, 18.30 – 21.00 Uhr
Kursort: Kursraum in Bern
Kursleitung: Dr. Sarah Schilliger; Soziologin, aktiv bei «Wir alle sind Bern»
Anmeldung: Online oder Mail an freiwilligenarbeit.asyl@bern.ch

Weitere Weiterbildungsangebote und Anlässe

  • Weiterbildung «Flucht und Trauma» der SRK

In der modularen Weiterbildung «Flucht und Trauma» setzen sich die Teilnehmenden mit den Lebensumständen von Menschen auseinander, die Krieg, Verfolgung und Flucht erlebt haben. Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die sich beruflich oder ehrenamtlich für Geflüchtete engagieren. Weitere Informationen und Anmeldung auf der Webseite des Schweizerischen Roten Kreuzes.
Nächste Durchführung: Donnerstag, 9. September 2021 

  • Grundlagenkurs «Fundamente» der KKF

Der zweitägige Fundamente-Kurs vermittelt Fachkenntnisse in den Bereichen Asylrecht und Aufenthaltskategorien, berufliche und soziale Integration, freiwillige Rückkehr, Asylsozialhilfe, Reflexion des eigenen Engagements und transkulturelle Kompetenz. Diese Fachkenntnisse werden von den jeweiligen Fachpersonen der KKF vermittelt und können daher mit vielen Praxisbeispielen verdeutlicht werden.  Weitere Informationen und Anmeldung auf der Webseite der KKF
Nächste Durchführung: 17. und 18. September 2021 

 

Die Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen (KKF) bietet regelmässig Weiterbildungen für Freiwillige im Asylbereich an. Das Programm finden Sie auf der Webseite der KKF.

Freiwillige Deutschkursleitende finden verschiedene Weiterbildungsangebote auf der Webseite des Büchler Verlags.

Weitere Informationen.

Fusszeile