Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Aufgaben und Einsatzgebiet

Die Berufsfeuerwehr Bern nimmt auf dem Gebiet der Gemeinden Bern, Bremgarten und Frauenkappelen sämtliche Feuerwehraufgaben wahr.

Bild Legende:
Einsatzgebiet Sonderstützpunkt für Öl-, Chemie- und ABC-Aufgaben

Als Sonderstützpunktfeuerwehr für Rettungen auf dem Strassen- und Schienennetz, für Grosstierrettungen, bei Öl-, Gas- und ABC-Ereignissen oder bei Höhen- und Tiefenrettungen erstreckt sich das Einsatzgebiet von Golaten bis Trueb und von Guggisberg bis nach Zilebach bei Utzenstorf. Mitunter kommen die Spezialisten gar ausserhalb dieses Gebiets – selbst in anderen Kantonen – zum Einsatz.
Zu den Aufgaben der Berufsfeuerwehr zählen auch die Feuerwehreinsatzleitzentrale 118, der abwehrende und der vorbeugende Brandschutz sowie die Feuerpolizei.

Bild Legende:
Einsatzarten der Berufsfeuerwehr

Während einst die Brandbekämpfung über 90 Prozent der Hilfeleistungen der Feuerwehr ausmachte, ist die Situation heute gerade umgekehrt: Bei knapp 10 Prozent der Einsätze muss die Feuerwehr noch Feuer löschen. Daneben gehören Rettungen, ABC-Wehr, Brandschutz- und Sicherheitsdienst, Elementarereignisse und diverse Dienstleistungen sowie Einsätze im Zusammenhang mit Insekten und automatischen Alarmen ohne Brand zur Einsatzpalette. Um dieser Einsatzvielfalt gerecht zu werden, bildet die Berufsfeuerwehr ein Kompetenzzentrum mit über 100 Mitarbeitenden, davon 80 Feuerwehrleute im 24-Stunden-Schichtbetrieb, zahllosen Spezialfahrzeugen und -geräten und einer umfassenden Infrastruktur.

Strassen-, Bahn-, Unfallrettungen

Bei Unfällen (Strassen-, Bahn-, Bau-, Silo-, Holzerunfall, Rettung von auf Eisflächen eingebrochenen Personen usw.) kann die Berufsfeuerwehr von Gemeindefeuerwehren, Kantonspolizei oder Sanitätspolizei angefordert werden. Die rasche Ausrückzeit und der fachtechnisch kompetente Einsatz der Mittel erhöhen die Chancen für eine schonungsvolle und erfolgreiche Rettung.

Höhen- und Tiefenrettungen

Die Berufsfeuerwehr verfügt über eine Gruppe von Höhen- und Tiefenrettungsspezialisten, welche mit Spezialmaterial ausgerüstet ist und zu Rettungen von Menschen und Tieren, zum Beispiel bei Gebäudeeinstürzen, Unfällen in Industriebetrieben oder Rettungen in unwegsamem Gelände, aufgeboten werden kann.

Eine enge Zusammenarbeit mit der REGA erlaubt den raschen Einsatz per Helikopter, auch in weit entfernten Einsatzorten. Die REGA kennt unser Leistungsspektrum und fordert uns nötigenfalls direkt an.

Drohnen

Die Berufsfeuerwehr verfügt über professionelle Drohnen und lizensierte Piloten.

Eine Drohne bestückt mit Wärmebild- und Zoomkamera kann als wichtiges Hilfsmittel für Einsätze wie beispielsweise Detektieren von Wärmequellen oder Lagebilder bei Gross- und Naturereignisse eingesetzt werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile