Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Jugendamt

Das Jugendamt setzt sich für eine familien- und kinderfreundliche Stadt Bern ein. Wir fördern die Beteiligung von Jung und Alt in allen Stadtteilen. Dies sind Eckwerte einer offenen Stadt mit hoher Lebensqualität.

Das Jugendamt der Stadt Bern ist verantwortlich für

  • Kinder- und Jugendförderung,
  • Gemeinwesenarbeit,
  • stationäre Jugendhilfe,
  • Familienbegleitung,
  • familienergänzende Tagesbetreuung und
  • das friedliche Zusammenleben im öffentlichen Raum.

Wir sorgen für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen ausserhalb der Schule und Ausbildung und begleiten Familien mit ihren Anliegen. Mit der Führung von Tagesstätten für Kleinkinder (Kitas) und Kinder im Schulalter (Tagis), mit der Qualitätssicherung und Zusammenarbeit mit privaten Trägern und mit der Bearbeitung von Gesuchen um finanzielle Unterstützung (Ki-Tax und Betreuungsgutscheine) unterstützt das Jugendamt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 

Zudem vermittelt das Jugendamt zwischen Konfliktparteien im öffentlichen Raum und fördert die Koexistenz. Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugspersonen bei Schwierigkeiten und bei Fragen des Kindesschutzes bietet der Bereich Abklärung und Beratung im Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz.

Kinder und Jugendliche erhalten Zeit und Raum zur altersgemässen Teilhabe am öffentlichen Leben

2016 wurde die Stadt Bern von der UNICEF als Kinderfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Mithilfe eines Aktionsplans sollen bis zum Jahr 2020 einzelne Bereiche noch verbessert werden. So ist beispielsweise der Einbezug von Kindern mit Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen konsequent zu fördern oder die Zugänglichkeit und Verfügbarkeit von öffentlichen Räumen für Kinder und Jugendliche zu verbessern. Das Jugendamt koordiniert dabei die Arbeiten verschiedener Verwaltungsstellen.

Weitere Informationen.

Fusszeile