Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen

Haben Sie Fragen zu den Themen Migration, Rassismus oder Diversität in der Stadt Bern? Die Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen (FMR) ist Ihre Ansprechpartnerin.

Ab 1. März Reorganisation Kompetenzzentrum Integration

i - für Information
Bild Legende:

Das Kompetenzzentrum Integration in seiner bisherigen Form gibt es seit dem 1. März nicht mehr.

Der Fachbereich «Beratung und Unterstützung» des Kompetenzzentrums Integration heisst neu Asylsozialdienst.

Bei Fragen rund um den Asyl- und Flüchtlingsbereich kontaktieren Sie den Asylsozialdienst. Sie erreichen diesen weiterhin unter der Nummer 031 321 60 36 und neu über die E-Mail-Adresse asylsozialdienst@bern.ch. Näheres erfahren Sie auf der Webseite des Sozialamtes.

Der bisherige «Fachbereich Information und Vernetzung» des Kompetenzzentrums Integration heisst neu «Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen». Neu erreichen Sie uns unter der Nummer 031 321 72 00 oder via E-Mail fmr@bern.ch.

Was wir tun

Wir greifen Themen und Bedürfnisse aus der Migrationsbevölkerung und von Personen mit Rassismuserfahrung auf. In Zusammenarbeit mit anderen Verwaltungsstellen und Institutionen bearbeiten wir diese Anliegen in Form von Projekten, Angeboten und Aktivitäten.

Die Angebote der Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen (FMR)

Beratung von Privatpersonen und von Neuzuziehenden aus dem Ausland (Berner Modell)

Sind Sie neu aus dem Ausland nach Bern gezogen? Wir informieren Sie über Angebote wie Schule, Arbeit und Deutschkurse. 

Wohnen oder arbeiten Sie in Bern und haben fachliche Fragen zu den Themen Migration oder Rassismus? Wir bieten Beratung an.

Sind Sie Migrant*in und haben Fragen zum Leben in der Schweiz und in Bern? Die Fachstelle isa Bern berät Sie im Auftrag der Stadt Bern kostenlos. Die Berater*innen sprechen acht Sprachen.

Möchten Sie sich wegen eines Rassismusvorfalles beraten lassen? Das gggfon-Gemeinsam gegen Gewalt und Rassismus berät Sie im Auftrag der Stadt Bern kostenlos.

Sind Sie nicht sicher, an wen Sie sich mit Ihrem Anliegen wenden sollen? Dann melden Sie sich bei uns, der Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen.

Fachberatung

Wir informieren und beraten Organisationen und Abteilungen zu folgenden Themen: 

  • Möchten Sie spezifische Massnahmen für die Migrationsbevölkerung ergreifen?
  • Wollen Sie Ihre Angebote zugänglich machen und die Teilhabe der Migrationsbevölkerung ermöglichen?
  • Möchten Sie Ihre Organisation/Abteilung fit für die transkulturelle Öffnung machen?
  • Wollen Sie spezifische Massnahmen gegen Rassismus ergreifen? 

Projektberatung

Haben Sie eine Idee für ein Projekt im Migrations- oder Antirassismusbereich?
Wir beraten Sie bei der Entwicklung, Eingabe, Durchführung und Berichterstattung eines Projekts.

Spezifische Projekte und Veranstaltungen

Wir führen Projekte und Veranstaltungen zu Fragen der Migration und Rassismusprävention durch. Sagen Sie uns, was Sie brauchen. Wir bieten Inputs und Workshops auf Anfrage zu unterschiedlichen Themen.

Kommunikation und Zusammenarbeit

Wir informieren Personen, Institutionen und die Öffentlichkeit zu Migration, Rassismus und Diversität. Ausserdem fördern wir die Vernetzung mit und zwischen Akteurinnen und Akteuren aus dem Migrations- und Antirassismusbereich.

Fokus

Pandemiebedingte Armut: Gemeinderat will Härtefälle vermeiden

Der Gemeinderat will nicht, dass der Covid-19 bedingte Sozialhilfebezug negative aufenthaltsrechtliche Konsequenzen für die Betroffenen hat. Die Stadt Bern wird ihren diesbezüglichen Handlungsspielraum zugunsten der ausländischen Bevölkerung nutzen. Dazu hat er sich in einer Medienmitteilung geäussert. 

Sie möchten mehr wissen zum Thema Aufenthaltssicherheit und Sozialhilfe? Die Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen bietet einen Kurzinput zum Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) an.

Informationen in 12 Sprachen zu COVID-19 Schutzmassnahmen

Auf unseren mehrsprachigen Seiten finden Sie aktuell Informationen in verschiedenen Sprachen zum Coronavirus und zur Situation in Bern. 

Wollen Sie mehr wissen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns (siehe «Kontakt»). Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen.

Kontakt

Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen Telefon +41 31 321 72 00

Fusszeile