Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Stadtnatur

Imposante Alleebäume, die Aareschlaufe mit ihren grünen Ufern, seltene Wildpflanzen in der Innenstadt, Mauersegler und Fledermäuse – Natur ist in Bern fast allgegenwärtig. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, wie Stadtgrün Bern die biologische Vielfalt im Gemeindegebiet erhält und fördert und wie Sie sich selbst für die Berner Stadtnatur einsetzen können.

Die Vielfalt an Pflanzen und Wildtieren in Bern ist grösser als man vielleicht auf den ersten Blick denken würde. Die Stadt bietet viele verschiedene Lebensräume: Mauern, Dächer, ungenutzte Hinterhöfe oder Randstreifen, Grünanlagen, Flussufer, Trockenwiesen, Hangwälder und viele mehr. Wildtiere und Wildpflanzen finden heute oft mehr Lebensräume in der Stadt als im Landwirtschaftsraum: Dieser hat durch die Flurbereinigung vergangener Jahrzehnte oft seine biologische Vielfalt eingebüsst, wenn Hecken, Steinhaufen oder Randstreifen entfernt wurden. Doch auch die Vielfalt in der Stadt nimmt ab. Innerstädtische Verdichtung soll die Zersiedelung der Landschaft bremsen – zu Recht. Aber Handeln mit Mass ist gefragt.

Schaffen Sie Lebensräume für Mensch, Tier und Pflanze

Vielleicht können Sie in Ihrem Garten oder auf Ihrem Grundstück dazu beitragen, Lebensräume für Tiere zu schaffen. Oder Sie sind Planerin oder Architekt und benötigen Informationen, wie Sie in Ihrem Projekt den Aussenraum sinnvoll ökologisch gestalten können. Dann finden Sie im städtischen Biodiversitätskonzept Teil 1 (PDF, 834 KB) und Biodiversitätskonzept Teil 2 (PDF, 550 KB) sowie im Handbuch Biodiversität (PDF, 8.08 MB) der Stadt Bern Unterstützung. Gerne beraten wir Sie auch, wenn Sie darüber hinausgehende Fragen haben. Auf den Seiten der Rubrik Natürliche Vielfalt finden Sie ausführlichere Informationen dazu.

Aktiv werden – Der Natur- und Umweltkalender macht es möglich

Möchten Sie mithelfen, die Ausbreitung invasiver Neophyten zu verhindern? Wollen Sie Wildhecken pflanzen oder in anderer Form einen Beitrag leisten? Im Natur- und Umweltkalender und auf den Seiten der Rubrik Natur erleben finden Sie zahlreiche Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihr Engagement und Ihre Unterstützung, welche in vielen Fällen überlebenswichtig für die heimische Pflanzen- und Tierwelt sind.

Bäume und Blumenschmuck

Ein wichtiger Teil der Stadtnatur sind die Stadtbäume. Zwar wachsen Sie nicht in «naturnaher» Umgebung, doch Sie tragen erheblich zu einem guten Kleinklima bei und sind wertvoll für die Naherholung. Beim Blumenschmuck in den Rabatten, Blumenschalen und an den Hausfassaden handelt es sich in der Regel zwar nicht um einheimische Arten – nichtsdestotrotz tragen sie dazu bei, unsere Stadt lebenswert zu machen. Erfahren Sie, welchen Anforderungen unsere Stadtbäume gerecht werden müssen und lernen Sie die Vielfalt des Berner Blumenschmucks kennen.

Orte für Natur– und Freizeitaktivitäten

Natur finden Sie selbstverständlich auch in unseren Grünräumen – ob im Park, auf dem Friedhof, den Allmenden oder in den Familiengärten. Diese Anlagen tragen wesentlich zur Naherholung bei und ermöglichen viele Freizeitaktivitäten. Sie finden Informationen zu den Grünräumen und zum Gärtnern in der Stadt in der Themenrubrik Freizeit.

Weitere Informationen.

Kontakt

Stadtgrün Bern Telefon +41 31 321 69 11

Ihre Ansprechpersonen finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

Fusszeile